Grundschule Bad Driburg

Zum Gebäude

Anschrift: Klaaholt´s Haan 1, 33014 Bad Driburg

 

Die Gemeinschaftsgrundschule in Bad Driburg wurde im Jahr 1978 erbaut, das Dach wurde vor einigen Jahren komplett saniert.

Es handelt sich um ein Flachdachgebäude; die Dachfläche beträgt ca. 466 qm.

Die Schule gehört zum Grundschulverbund Bad Driburg – Pömbsen – Reelsen.

Heute werden in der zweizügigen Grundschule 180 Schüler von ca. 16 Lehrern und Betreuungskräften betreut.

Da es sich um ein Flachdachgebäude handelt, wurde die installierte Photovoltaikanlage aufgeständert und somit mit einer Idealausrichtung nach Süden mit optimaler Neigung der Module errichtet.

 

Besonderheit Multiplikatoranlage:

Für die Errichtung der PVA wurde ein Zuschuss aus dem Programm progres.NRW (Programm für Rationelle Energieverwendung, Regenerative Energie und Energiesparen) über EUR 5.000,00 beantragt und zugesagt.

 

Technische Daten

  • Photovoltaikanlage mit einer Nennleistung von 23,31 kWp

  • 126 Stück Yingli YL 185 Solarmodule (185 Watt 1310*990*50 mm); Polykristallin

  • 3 Wechselrichter SMA SMC 7000 TL ESS

  • 1 Datenlogger

  • 1 Stück Aufständerung Montagegestell

  • Garantie: Wechselrichter 5 Jahre Module, 5 Jahre Produktgarantie, 90 % Leistungsgarantie auf 10 Jahre, 80 % Leistungsgarantie auf 20 Jahre

  • Module sind zertifiziert vom TÜV Rheinland nach IEC 61215

  • Inbetriebnahme: 12/ 2009



Informationen zur Wirtschaftlichkeit unserer PV-Anlagen

Bitte berücksichtigen Sie, dass die unten im Anlagenreport angezeigten Ergebnisse von der tatsächlichen Leistung der Anlage abweichen können. Die Ursache dafür ist, dass die Datenlogger zur Übertragung der Daten  z. T. erst später installiert und in Betrieb genommen werden konnten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Vorliegende Jahresergebnisse Grundschule Bad Driburg:

Die Anlage erwirtschaftete 2010:

  • 21.457 kWh

  • 921 kWh/kWp

  • 9.228,66 €

 

Die Anlage erwirtschaftete 2011:

  • 25.232 kWh

  • 1.082 kWh/kWp

  • 10.828,67 €

 

Die Anlage erwirtschaftete 2012:

  • 23.152 kWh

  • 993 kWh/kWp

  • 9.957,68 €

 

Die Anlage erwirtschaftete 2013:

  • 21.881 kWh

  • 939 kWh/kWp

  • 9.388,52 €

 

Die Anlage erwirtschaftete 2014:

  • 22.916 kWh

  • 983 kWh/kWp

  • 9.856,17 €

 

Die Anlage erwirtschaftete 2015:

  • 23.732 kWh

  • 1018 kWh/kWp

  • 10.207,13 €

 

 

Die Anlage erwirtschaftete 2016:

  • 23.010 kWh

  • 987 kWh/kWp

  • 9.896,60 €

Die Anlage erwirtschaftete 2017:

  • 21.770 kWh

  • 934 kWh/kWp

  • 9.105,22 €

Die Vergütung beträgt: 0,4301 € / kWp

Anlagenreport